Venture Valuation

Valuation Prozess

Zur Durchführung einer kompletten Unternehmensbewertung benötigen wir rund drei bis fünf Wochen. Pro Bewertungsprojekt sind jeweils zwei Experten von Venture Valuation involviert. Fester Bestandteil jeder Bewertung ist ein Workshop am Sitz der Unternehmung.

Als Einstieg in den Bewertungsprozess lesen wir uns in die entsprechende Thematik ein: Firmendokumentationen, Geschäftspläne (Business Plan) aber auch Marktreports und ein erstes Research zum Thema erlauben uns, ein Grundverständnis für das entsprechende Geschäft aufzubauen.

Zur Vorbereitung und Durchführung einer Bewertung benötigen wir folgende Dokumente (soweit vorhanden):

Die Liste ist nicht abschliessend – je nach Art der Unternehmung können weitere Dokumente von Relevanz sein. Unsere Kunden erhalten von uns jeweils eine Liste mit den von uns benötigten Informationen.

Im nächsten Schritt führen wir einen Workshop am Sitz des Unternehmens durch. An diesem Meeting nehmen in der Regel zwei Spezialisten von Venture Valuation sowie das Key-Management der zu bewertenden Firma teil. Meist beginnt der Workshop mit einer Präsentation des Unternehmens durch das Management, gefolgt von einer Diskussion zu den wichtigsten Punkten für die Bewertung. Dabei werden strategische Kernpunkte im Sinne des „Value based Management Approach“ besprochen, um den Wert der Firma langfristig zu steigern. Je nach Art und Komplexität des Unternehmens dauert der Workshop zwischen einem halben bis zwei Tage.

Basierend auf den gesammelten Informationen wird im Anschluss zum Workshop der Valuation Report erstellt. Dies ist ein interaktiver Prozess: Der Austausch mit dem Management des Unternehmens ist in dieser Phase sehr wichtig. Zudem werden externe Informationen etwa zum Markt wie auch Feedbacks von Kunden und Partnern ebenfalls in den Report einbezogen.

Wir senden Ihnen gerne einen Beispiel-Report zu. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf ››

Mehr zu diesem Thema